Sonntag, 11. März 2012

Stelltrupp, Elektriker und Hausanschlüsse...

Die letzten Tage ist wieder sehr viel passiert an unserem Häuschen. Einen Tag nachdem unser Haus gestellt worden war, kamen auch schon die Elektriker um alle Kabel durch das ganze Haus zu ziehen. Wir sind dann vor Ort nochmal alle Steckdosen und Schalter durchgegangen. Ein paar kleine Änderungswünsche konnten wir natürlich auch noch gleich mit einbringen.:-). Irgendetwas fällt einem dann doch immer noch ein, was man bei der Bemusterung vergessen hat. Das wichtigste für mich waren meine Boxenkabel für die 5.1 Soundanlage. ;-). Die Kabel haben die Elektriker unter der Decke verschwinden lassen und kommen jetzt genau da raus wo später die Boxen hängen sollen. Ich freu mich jetzt schon auf den Sound.;-)
Nach 2 Tagen kamen dann gefühlte 200 Kabel in unserem Versorgungsraum im Keller an, die dann noch an den Zählerkasten angebracht werden mußten. Da wir ja durch unseren Tiefbauer über 50 Meter leerrohre für die Hausanschlüsse haben legen lassen, konnte das Thema Hausanschlüsse auch diese Woche erfolgreich beendet werden. Es hat wirklich alles super funktioniert. Zuerst wurde die Straße aufgerissen um alle Leitungen frei zu legen. Dann wurde der Abwasserkanal angebohrt um unseren Abwasseranschluss an das Netz anzuschließen. Außerdem wurde das Kabel der Telekom durch ein leerrohr gezogen, das dann am nächsten Tag angeklemmt worden ist. Wasser und Strom wurden auch erfolgreich in unsren Versorgungraum gelegt. Besser hätte es nicht laufen können. Diese Woche wird dann wohl von Rhein Energie die Zählerübergabe stattfinden. Dann können wir schon, sobald alle Steckdosen im Haus gesetzt sind, unseren Strom benutzen und brauchen nicht mehr auf den Strom der Schwiegereltern zurück greifen. ;-)

Zwischendurch kam dann auch unsere Bauleiter und es wurde der weitere Ablaufplan des Innenausbaus besprochen. Anfang Mai wird Fingerhaus wohl mit allen Arbeiten fertig sein und dann können wir uns unserem Badezimmer und den Wand.- und Bodenbelägen widmen. ;-).

Der Stelltrupp war insgesamt vier Tage im Haus und hat alle restlichen Arbeiten erledigt. Das Dach wurde komplett gedämmt und mit unseren Ziegeln eingedeckt. Nachdem die Elektriker alle Kabel gezogen hatten, konnte dann auch mit den Gibskartonplatten die Decke zugemacht werden. Es war echt ne coole Zeit mit den Jungs vom Stelltrupp. Die Stimmung war immer super. Ist schon echt wahnsinn was die Jungs alles in vier Tagen so schaffen.
Nachdem der Stelltrupp und die Elektriker weg waren, war erstmal für 4 Tage Ruhe im Haus.
Letzten Freitag ging es dann munter mit der Firma Lorenz weiter, die mit der Sanitärinstallation begonnen haben. Es wurde alles für die Fußbodenheizung installiert, die Eckspühlkästen gesetzt und alle Wasser.- und Abwasserleitungen verlegt. Die Firma wird sich wohl am Mittwoch verabschieden und dann geht's mit dem Heizungsbauer weiter. Es wird wirklich nie langweilig und man sieht jetzt jeden Tag wie es ein stückchen am Haus weiter geht.

Die Erdbohrung für unsere Wärmepumpe soll auch diese Woche noch gemacht werden. Der Container für den Bohrschlamm ist auch schon vor Ort. In den nächsten Tagen kommen auch wieder neue Bilder. :-).

Keine Kommentare:

Kommentar posten